capture

Weihnächtliches Oratorium
L’Enfance du Christ

Samstag, 10. Dezember 2016, 20:00  |  Kirche St. Anton, Wettingen
Sonntag, 11. Dezember 2016, 17:00  |  Kirche St. Anton, Wettingen

HIER geht es zum Vorverkauf.

Hector Berlioz (1803-1869) L’Enfance du Christ

Anna Gschwend, Sopran (Heilige Maria)
Michael Mogl, Tenor (Erzähler / Zenturio)
Daniel Pérez, Bariton (Heiliger Joseph / Polydorus)
Yves Brühwiler, Bass (Herodes / Hausvater)
Wettinger Singkreis
Kammerorchester 65
Jonas Ehrler, Leitung

 

Im Dezember 2016 tritt das Kammerorchester 65 zusammen mit dem Wettinger Singkreis unter der Leitung von dessen Dirigenten, Jonas Ehrler, auf.

Jonas Ehrler, Leitung
Jonas Ehrler, Leitung

Jonas Ehrler (*1992) schloss im Sommer 2016 den Bachelor of Arts in Music an der Zürcher Hochschule der Künste im Hauptfach Dirigieren – Orchesterleitung bei Johannes Schlaefli ab. Sein Bachelorprojekt, in welchem er die Kammeroper „The Corridor“ von Harrison Birtwistle zur Aufführung brachte, wurde mit dem Förderpreis der ZHdK für herausragende Abschlussarbeiten ausgezeichnet. Zurzeit führt er sein Studium im Master of Arts in Music Performance in der Dirigierklasse von Johannes Schlaefli an der ZHdK weiter. Während und neben dem Studium besuchte er verschiedene Dirigierworkshops und Meisterkurse und erhielt wichtige Impulse unter anderem von Bernard Haitink, Esa-Pekka Salonen und David Zinman. Dabei sammelte er mit Orchestern wie dem argovia philharmonic, dem Musikkollegium Winterthur oder der Berliner Camerata wertvolle Erfahrungen. Als musikalischer Leiter des Wettinger Singkreises und des Orchestervereins Wiedikon macht Jonas Ehrler regelmässig durch seine sorgfältige Programmgestaltung mit wenig bekannten Werken auf sich aufmerksam. An der Fricktaler Bühne ist er mit „My Fair Lady“ bereits zum zweiten Mal künstlerisch tätig. Nach vergangenen Gastdirigaten bei Schulhauskonzerten mit dem Berner Symphonieorchester führt ihn die neue Saison unter anderem zu Engagements mit dem Sv. Kristoforo Kamerinis Orkestras nach Vilnius. Des Weiteren beschäftigt ihn die Faszination als Trompeter für die freie Improvisation (instant composing) sowie die Auseinandersetzung mit dem Didgeridoo. Jonas Ehrler ist zudem Mitinitiator des Zeitfestivals Zürich.