sprecht lauter, schreyt, denn ich bin taub

Beethoven und seine Zeitgenossen – in Musik und Text

Samstag, 8. September 2018, 20.15 Uhr  |  Katholische Kirche, Wohlen
Sonntag, 9. September 2018, 17.00 Uhr  |  Klosterkirche, Wettingen
Samstag, 22. September 2018, 11.00 Uhr  |  Kultur- und Kongresszentrum (KuK) Saal 2, Aarau*

Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre zu “Der Schauspieldirektor” KV486
Louis Spohr Konzert Nr. 1 für Klarinette und Orchester in c-moll, op. 26
Gioachino Rossini Tema e Variazioni für Klarinette und Orchester
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 2 in D-Dur, op. 36

Fabio di Càsola, Klarinette
Walter Küng, Sprecher
Kammerorchester 65
Alexandre Clerc, Leitung

“Musikalische Sternstunde” – Wohler Anzeiger, 11.09.2018

*Kurzkonzert: Sinfonie Nr. 2 von Ludwig van Beethoven zur Eröffnung des Orchesterfests zum 100-jährigen Bestehen des Eidgenössischen Orchesterverbands (EOV).

K65 - Das Orchester für musikbegeisterte Amateure in Baden-Wettingen (Aargau/Schweiz) und Umgebung

September / Oktober 2015

Jubiläumskonzert Grosse Klassik

Freitag, 18.09.2015, 19:30 Uhr | Wettinger Sommerkonzerte 
Samstag, 19.09.2015, 20:00 Uhr | Katholische Kirche Wohlen
Sonntag, 04.10.2015, 17:00 Uhr | Temple de Moudon (VD)

Programm:

Ludwig van Beethoven Coriolan Ouvertüre op. 62
Fabian Müller Pentaptychon – Fünf alpine Bilder für Streichorchester [Uraufführung]
Ludwig van Beethoven Symphonie No. 5 in c-Moll op. 67

Alexandre Clerc, Leitung

K65_1509_Flyer_print

Januar 2015

Soirée Tzigane

Freitag, 9. Januar 2015, 20:00 | Aula Kantonsschule Baden
Samstag, 10. Januar 2015, 20:00 Uhr | Kultur- und Kongresszentrum Aarau
Sonntag, 11. Januar 2015, 17:00 Uhr | Konzertfonds Wohlen

Das Kalandos Ensemble aus Budapest zu Gast beim Kammerorchester 65: Melodien aus der ungarischen Volks- und Zigeunermusik, interpretiert vom Zigeuner-Ensemble Kalandos – eng verwoben mit ihren berühmten Bearbeitungen durch Komponisten von Brahms bis Veress. Programm nach Ansage.

Kalandos Ensemble: Karel Boeschoten (Violine und Primás), Gyula Boni (Bratsche), Csaba Lukács (Klarinette), Gyula Csik (Cimbalom), Zsolt Boni (Kontrabass)
Alexandre Clerc (Leitung)

“Das war ein Feuerwerk. (…) Die Geigen verstehen es, das Publikum ins Land der Träume zu locken. (…) Herrlich ist der Übergang zu einem rasanten Tanz, der nun zusammen mit dem Kammerorchester 65 gespielt wird. Da beginnen die Fussspitzen zu wippen. (…) Und diese Spielfreude! Einfach wunderschön. (…) Karel Boeschoten beginnt mit einem Geigensolo. Und wie er spielt! Er ist ein Geiger von Weltklasseformat. (…) Das Publikum war hell begeistert. (…) Mit unzähligen Melodien und mitreissenden Rhythmen ist dem Konzertfonds der Start in die neue Saison voll geglückt.” (Wohler Anzeiger, 13.01.2015)

K65_1501_Flyer_a-z

November 2012

Chorkonzert
17. und 18. November 2012, Katholische Kirche Wohlen
John Rutter: Magnificat für Soli, Chor und grosses Orchester
Carl Jenkins: Songs of Sanctuary für Flöte, Schlagzeug, Streichorchester und Chor
Chor „Quersang“, Wohlen. Leitung: Thomas Haen

„Standing Ovations für ein musikalisches Meisterwerk: Der Quersang-Chor musizierte mit dem Kammerorchester unter der Leitung von Thomas Haen. Vorgetragen wurden die beiden klassisch-modernen Werke Adiemus und Magnificat.“ (Wohler Tagblatt, 18.11.2012)

Ganze Rezension lesen (Wohler Tagblatt, 20.11.2012)

August / September 2012

Aus der neuen Welt
31. August 2012, Klosterkirche Wettingen
1. September 2012, Konzertfonds Wohlen
7. September 2012, KuK Aarau
Ernst Widmer: 2. Sinfonie, Sinfonia Do médio Sao Francisco, Op. 139
Darius Milhaud: Scaramouche-Suite für Saxofon und Orchester
Antonin Dvoràk: 9. Symphonie (aus der neuen Welt)

Ueli Angstmann, Saxofon
Alexandre Clerc, Leitung


„Ob beim witzigen ersten, dem schwelgerischen zweiten oder dem «brasilianischen» dritten Satz: die Chemie stimmte und die Musiker zeigten eine tolle Leistung. Als Abschluss und zugleich Höhepunkt des Konzerts stand schliesslich die bekannte 9. Sinfonie «Aus der neuen Welt» von Antonín Dvorák auf dem Programm. Bei dieser zeigte sich noch einmal eindrücklich, dass dieses Orchester auf einem absoluten Top‐Niveau spielt“ (Aargauer Zeitung, 03.09.2012)

Ganze Rezension lesen (Aargauer Zeitung, 3.9.12)

„Hinter der Einladung des Konzertfronds ins Rondell der Kanti versteckte sich eine Entführung in eine neue Welt. Das Kammerorchester 65 spielte auf. Und wie es spielte: einfach mitreissend. (…) Der junge Dirigent Alexandre Clerc führt sein Orchester hervorragend. Mit sicherer Hand, Feingefühl und Leidenschaft baut er Spannungen auf und ab.“ (Wohler Tagblatt, 01.09.2012)

Ganze Rezension lesen (Wohler Tagblatt, 1.9.2012)

1

September 2010

Kath. Kirche Wohlen
Klosterkirche Wettingen

 

Jubliäumskonzert – 40. Konzert im Rahmen der Wettinger Sommerkonzerte
F. Mendelssohn Violinkonzert in e-moll
L. v. Beethoven Symphonie Nr. 3 (Eroica)
_____________ __________________________
Markus Lehmann Violine
Alexandre Clerc Leitung

„Eine glanzvollere Abrundung des 75. Zyklus der Wettinger Sommerkonzerte (WeSo) hätte man sich nicht wünschen können: Das Kammerorchester 65 servierte bei seinem 40. Konzert Festliches von Felix Mendelssohn und Ludwig van Beethoven, und die Musiker präsentierten sich in Topform. Nicht nur das – das Konzert erfreute sich eines Ansturms, das die Kasse überfordert war und der Auftritt verspätet begann. Die akademische Viertelstunde nahmen die Zuhörenden gerne in Kauf, durften sie doch an diesem Abend ein Konzert der Extraklasse geniessen.“ (Aargauer Zeitung, 27.09.2010)